Posted by: bordernasen | July 1, 2018

aufgestiegen

ist Ennie gestern beim Agility Turnier der Pfotenflitzer von der A0 in die A1*freu* Ganz spontan habe ich erst vor ein paar Tagen noch gemeldet. Es ist von uns aus nicht weit und das Turnier war nicht voll. Zum Kaffee um halb vier waren wir schon wieder zu Hause.

Der Parcours war sehr schön und der Leistungsklasse entsprechend. Ein rundum schönes Turnier.

Was soll ich sagen? Das Mauserle hat brav geturnt und wurde mit Platz 1 belohnt.

Advertisements
Posted by: bordernasen | June 29, 2018

etwas verspätet

noch der Bericht von unserer Prüfung am 9.6.18 beim HSV Nürnberg-NW. Richterin war Wiebke Götz. Ich war auch noch als Steward für die Klasse 1 und Klasse 3 unterwegs. Leider war es furchtbar heiß an dem Tag. Da ich gerne zuerst meinen “Job” erledige und mich dann auf meinen Hund und unsere Prüfung konzentriere, haben wir mit Klasse 3 angefangen. Ich hatte die Hoffnung das bis wir dann Nachmittags dran sind es nicht mehr so extrem heiß wäre und was soll ich sagen, in der Mittagspause kamen die Wolken und es wurde stürmisch und hat sogar angefangen zu regnen. Perfekt 🙂

Die Ablage fand noch bei großer Hitze vormittags statt. Ennie war aber bis auf bisserl Pfote bewegen brav und wir bekamen 9,5 Punkte. Fußarbeit war diesmal gar nicht so schlecht, 7 Punkte weil ich eine Handhilfe verwendet habe aber lieber so als wenn sie mir wieder weg bricht. Im Blitz auch ein SG mit 7,5 Punkten, beide Positionen diesmal gezeigt aber eben wieder keine tolle Fußarbeit. Abrufen und Box waren 8 Punkte. Richtungsapport hat Ennie selbst entschieden aber lies sich von mir noch zum richtigen umleiten. Mit bisserl knautschen und schiefer Endgrundstellung reichte es noch für 5,5 Punkte. Beim Geruch ist Ennie aufgefallen das da noch eine dritte Person steht, die Richterin*augenroll* Damit konnte Ennie erst mal nicht zu den Hölzchen und schielte dauernd misstrauisch zu Wiebke. Ich blieb ruhig und gab kein zusätzliches Kommando. Ennie hat sich tatsächlich an ihre Aufgabe erinnert, schnappte sich das richtige Holz und ging in einem weiten Bogen auf mich zu und konnte dann nicht in die Endgrundstellung kommen. Denn da stand die Richterin…. Es gab noch 5 Punkte für diese Einlage. Schade, das hat uns viele wertvolle Punkte gekostet aber wenigstens keine Null.

Total stolz bin ich auf die Distanzkontrolle. Absolut perfekt ausgeführt und kein Doppelkommando wurden mit 10 Punkten belohnt. Wahnsinn!!!

Der Metallapport wird wohl nie mehr unsere Lieblingsübung werden aber sie hat es gebracht, 7 Punkte!!!  Gesamteindruck 10! Wir erreichten tolle 244 Punkte, Wertnote sehr gut und damit Platz 2. Ich hoffe wir können diese Form halten oder sogar noch verbessern für die BM im Juli.

 

 

Posted by: bordernasen | May 27, 2018

6 Jahre

ist es her das ich zuletzt mit Bailley bei einem Agility Turnier am Start war. Gestern haben wir uns getraut und waren beim  Leberkästurnier des PSV 1912 Nürnberg in der A0 am Start. Ennie hat ihre Sache super gemacht. Es läuft noch nicht alles rund und ab und an missverstehen wir uns aber dafür sah es schon recht ordentlich aus 🙂 Es reichte am Ende sogar für Platz 2 mit einer Verweigerung an der A-Wand(sie ist erst mal dran vorbei geschossen) und einem Parcoursfehler(Die Hürde nach dem Tunnel ist gefallen) Bin sehr stolz auf die Maus das sie gelaufen ist obwohl sie schon sehr beeindruckt von dem ganzen Drumherum war.

Es gibt sogar ein Filmchen von unserem Agi Debüt 🙂

 

 

und auch noch vom Jumping der leider ein DIS wurde…

 

 

Posted by: bordernasen | May 16, 2018

Ganz plötzlich

musste ich am 15.05.2018 meinen Bailley über die Regenbrücke gehen lassen. Ich bin immer noch fassungslos und finde keine Worte….

10.4.2008 – 15.05.2018

560434_404306012968367_903624821_n[1]

 

Ich wünsche mir Besuchszeit im Himmel. Nur für einen kurzen Moment!

 

Bailley mein Herzbube, mein Mausbär, mein Schnuffel, ich vermisse dich furchtbar!

Posted by: bordernasen | May 16, 2018

Viel passiert

ist in den letzten Monaten und Wochen.

Den Winter über haben wir so “nebenher” Obedience trainiert. Die meiste Zeit jedoch haben wir Basics fürs Agi geübt. Slalom geht seit kurzem auch ohne Bögen. Madame muss nur noch lernen das man das Tempo vorher etwas rausnimmt um nicht gleich an Tor 2 vorbei zu schießen*augenroll*.  Ansonsten macht uns Agi einfach ganz viel Spaß und wir werden uns wohl auch auf ein Turnier wagen. Bin schon sehr gespannt wie es läuft 🙂 Beim Seminar mit Esther Ammon Ende April haben wir auch nochmal einige Hausaufgaben mitbekommen. Gerade für mich weil Ennie ganz viel Unterstützung von mir braucht.

Am Vatertag liefen wir auch gleich unser erstes Obi Turnier 2018. Die mittelfränkische Meisterschaft beim SGV Hersbruck unter Richterin Ulrike Seeberg-Dietzel. Ich war an dem Tag auch als Steward für Klasse 3 und 1 im Einsatz. Bei der Ablage war Ennie seeehr brav bis auf eine leicht schiefe Endgrundstellung, 9,5 Punkte. Die anderen Punkte kann ich im einzelnen leider nicht mehr sagen. Fußarbeit war jedenfalls wieder mal nicht der Hit. Beim Aufwärmen hat sich Ennie noch total motiviert gezeigt aber sobald wir den Ring betreten haben hatte sie es sich wohl anders überlegt. Wirklich schade  und ich hoffe irgendwann kann sie das ganz ablegen. Im Blitz zeigte sie zum ersten Mal beide Positionen richtig!!!*freu* Ein tolles Platz und Steh aber die Fußarbeit zwischendrin war wieder eher so lala… Egal wir konnten punkten. Abrufen war wieder toll und auch die Box super. Denke beide Übungen waren im V Bereich. Richtungsapport hat Ennie auch sehr schön gezeigt wenn auch der Bogen zum Apportel etwas groß war und das Tempo etwas schneller hätte sein können beim zurück kommen. Beim Geruch hat sie leider das Hölzchen fallen lassen und geknautscht. Waren sicher nur noch 5 Punkte. Distanzkontrolle war diesmal der Hammer!  Ich brauchte immer nur ein Kommando und sie hat es gezeigt wie im Training. Ich war total stolz auf die Maus. Metall dagegen war heute leider gar nicht ihr Ding. Sie wollte es nicht apportieren, leider 0 Punkte 😦

Es wurden am Ende 206 Punkte, Werturteil GUT, und damit die zweite Quali für die bayerische Meisterschaft uuuuuuuuuuuuuuund die Prinzessin wurde sogar noch mittelfränkischer Meister in Klasse 2!!! UNGLAUBLICH!!!

32219298_1715585991828216_4615595662732427264_n

 

Posted by: bordernasen | November 13, 2017

Tolles Saisonende

20171113_064621hatten Ennie und ich gestern beim SV OG Mooswiese. Bei absolut gruseligem Wetter erlief sich Ennie ein tolles SG mit 248 Punkten unter Richterin Ursula Brand. Wir konnten ganz viel von den Tipps von Renate Oeltze umsetzen. Gerade das führen von Übung zu Übung damit Ennie mental bei mir bleibt, konnten wir gut umsetzen. Ennie hat diesmal sichtlich Spaß mit mir auch wenn die Fußarbeit und der Blitz mal wieder nicht so der Hit waren. Mein Ziel waren 192 Punkten und das haben wir mehr als erreicht. Jetzt geht’s verdient in die Winterpause 🙂

 

 

Posted by: bordernasen | October 29, 2017

Agility Seminar

mit Esther Ammon fand gestern beim SV Heilsbronn statt. Ich hatte mich in einem Anfall von Größenwahn mit Ennie angemeldet. 🙂

Nachdem Aufbau wäre ich eigentlich am liebsten wieder heimgefahren. Denn der Jumping hatte es in sich. Vor allem weil ich mit Ennie bisher nie mehr als 5 oder 6 Hindernisse am Stücke trainiert habe. Da ist mir der A… schon etwas auf Grundeis gegangen. Aber was soll ich sagen…. Das Mauserle hat super brav geturnt und mich total überrascht. Ich bin zwar noch etwas eingerostet aber einfach etwas schneller bewegen, weniger hektisch im Parcours und Ennie mehr zutrauen. Dann wird das schon. Ennie hatte jedenfalls einen Heidenspaß und hat alles gegeben!

Am Ende hat Sandra uns netterweise gefilmt.

Posted by: bordernasen | September 26, 2017

nicht neu aber ganz was anderes

trainiere ich seit Anfang August mit Ennie! Nachdem unsere letzte Obi Prüfung in Haag ziemlich deprimierend war hab ich beschlossen einfach mal was anderes mit Ennie zu trainieren. Wir haben mit  Agility begonnen. Nach einigen Jahren Abstinenz hat mich das Fieber doch wieder gepackt und auch Ennie macht diese Art der Beschäftigung sehr viel Spaß! In einem Anflug von Größenwahn habe ich uns zu einem Seminar bei Esther Ammon angemeldet. Leistungsklasse A0 weil Ennie in der kurzen Zeit noch nicht alle Geräte kann bzw. ich auch nicht mehr einen ganzen Parcours besitze.

Natürlich trainieren wir weiter fleissig Obedience nachdem wir Anfang September wieder bei Renate Oeltze waren. Sie hat mir meine “Obedience Welt” wieder zurecht gerückt 🙂 Ich hab diesmal mit Ennie nicht an einzelnen Übungen gearbeitet sondern den Umgang mit ihr vor und in einer Prüfung. Das führen von Übung zu Übung mit social reward und das “abfragen” von Teilen einer Übung, Basics und Konzentration der Prinzessin. Es waren 2 ganz tolle Tage mit Renate und ich hoffe eine Wiederholung 2018!!!

 

Posted by: bordernasen | July 24, 2017

Bayerische Meisterschaft Obedience 2017

Wir waren wieder dabei wenn auch diesmal in einer ganz anderen Funktion als in den letzten Jahren 🙂

Ich war der Ringsteward für Klasse 3 in Ring 2. Es hat sehr viel Spaß gemacht unsere tollen Teams zu begleiten. Gleich im Anschluss durfte ich mit Ennie den “weißen Hund” für die Klasse 2 machen. In Ring 2 zeigte sie eine sehr schöne Fußarbeit(ok, ich bin mit Handhilfe gelaufen 🙂 ) , einen Blitz mit den richtigen Positionen*freu* und eine gaaanz tolle Box und einen fast vollständigen RA( sie war dann doch vom Richterzelt in der Mitte beeindruckt und dann etwas von der Rolle und konnte nicht mehr einparken) In Ring 2 war dann schon langsam die Luft bei ihr raus. DK brauchte ich einige Kommandos für die Positionen weil Madame geistig nicht ganz bei mir war. Abrufen fand sie etwas gruselig weil sie in die Zuschauer laufen musste und beim Geruch hat sie erst mal einen Abstecher ins Richterzelt gemacht um nach dem rechten zu sehen*augenroll* und Metalli am Ende war nicht mehr drin. Es war für uns beide eine super Möglichkeit bei so einer Atmosphäre zu laufen und ich dabei die Maus mit Spieli bestätigen konnte. Sie lässt sich von dem ganzen außen rum noch stark beeindrucken aber ich bin sehr zufrieden gewesen mit ihrer Leistung!! Hat sie toll gemacht.

Tja und dann durfte ich noch ein letztes Mal mit Bailley in den Obedience Ring. Für mich fehlte bisher noch innerlich der Abschluß, das beenden seiner sportlichen Laufbahn. Und so durften wir als “weißer Hund” für die Klasse 1 in den Ring. Ich hab es einfach genossen mit dem Buben die Übungen zu absolvieren. Bailley hat gestrahlt und wie immer alles gegeben. Worte können nicht beschreiben wie ich mich gerade fühle und dabei die eine oder andere Träne vergieße…

Es war eine sehr schöne und emotionale Meisterschaft und ich freue mich schon auf 2018 wenn ich (hoffentlich) mit Ennie am Start bin. Denn nach der BM ist vor der BM 🙂

 

Posted by: bordernasen | July 16, 2017

ein paar Schnappschüsse

vom Training mit Ennie nach meinem Richtereinsatz beim SV OG Regensburg. Vielen Dank für die schönen Bilder 🙂

 

Older Posts »

Categories